Antje Möldner-Schmidt als Sportvorbild geehrt

Antje Möldner-Schmidt 2013 zu Besuch in Kleinmachnow (Bild KLC)

 

Auf der Sportlergala zur Sportlerehrung der „Sportler des Jahres“ erhält Antje die Auszeichnung als „Vorbild im Sport“.

Jeder der Antje kennt, weiß um ihre Erkrankung am Lymphdrüsenkrebs und kennt die Geschichte zu ihrem Comeback als Europameisterin über 3000 m Hindernis in diesem Jahr. Mit diesem Preis ehrt die Sparkassen-Finanzgruppe Persönlichkeiten im Sport, die mit ihren Erfolgen, ihrer Fairness und ihres charismatischen Auftretens jungen Sportlern ein Vorbild sind. Der Preis ist mit einem Förderbetrag von 40.000 Euro ausgestattet. Die Hälfte davon ist für die weitere sportliche oder berufliche Karriere des Preisträgers bestimmt. Die andere Hälfte ist an konkrete Maßnahmen zur Nachwuchsförderung gebunden, die vom Preisträger selbst bestimmt wird. Antje Möldner-Schmidt hat sich entschieden, die Deutschen Krebshilfe insbesondere die Kinderkrebshilfe sowie die Nachwuchsarbeit ihres Heimatvereins LC Cottbus und der LG Mittelmark aus Kleinmachnow zu unterstützen.

Siehe auch: http://www.leichtathletik.de/news/news/detail/antje-moeldner-schmidt-vorbild-fuer-junge-sportler/

Wir bedanken uns bei Antje!